Testen Sie Scrivito 30 Tage lang kostenlos
Testen Sie Scrivito 30 Tage lang kostenlos

Veröffentlichte Inhalte und Arbeitskopien

Veröffentlichte Inhalte und Arbeitskopien

Mit Scrivito Inhalte zu bearbeiten, bedeutet, Webseiten und Widgets und deren Eigenschaften zu ändern. Sämtliche redaktionelle Arbeit findet in Arbeitskopien statt, die abschließend veröffentlicht werden.

Eine Arbeitskopie ist eine Kopie der veröffentlichten CMS-Inhalte. An dieser Kopie können redaktionelle Änderungen vorgenommen werden, ohne die veröffentlichten Inhalte oder die Inhalte in anderen Arbeitskopien zu beeinflussen. Auch zum Ausprobieren beispielsweise neuer Seitentypen und deren Eigenschaften sind Arbeitskopien sehr praktisch, denn man kann sie einfach wieder löschen, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.

Arbeitskopien sind für die redaktionelle Arbeit zu einem bestimmten Thema oder an bestimmten Bereichen oder Strukturen der Website gedacht. Wenn mehrere Personen an derselben Aufgabe arbeiten, liegt es nahe, dass sie dieselbe Arbeitskopie dafür verwenden, aber natürlich kann auch jeder Redakteur seine eigenen Arbeitskopien für sich und seine Zwecke nutzen.

Mit Hilfe des Bereichs „Arbeitskopien“ in der Seitenleiste können Sie, sofern Sie dazu berechtigt sind, eine Arbeitskopie anlegen, eine andere auswählen oder die aktuelle beispielsweise umbenennen. Unten finden Sie detaillierte Beschreibungen der einzelnen Menüpunkte.


Legt eine Arbeitskopie an. Neue Arbeitskopien basieren auf den veröffentlichten Inhalten. Diejenigen Teile des Inhalts, die Sie in der neuen Arbeitskopie unverändert gelassen haben, werden automatisch aktualisiert, wenn sich die veröffentlichten Inhalte ändern.


Ersetzt die aktuell veröffentlichten Inhalte durch die Arbeitskopie. Legen Sie anschließend eine neue Arbeitskopie an, wenn Sie weiter bearbeiten möchten. Wenn die redaktionelle Arbeit von Workflows unterstützt wird, kann hier auch der Button „Veröffentlichung anfragen“ erscheinen.


In der Liste der Änderungen (siehe unten) werden die Seiten, Bilder, etc. aufgeführt, die in der aktuell ausgewählten Arbeitskopie angelegt, bearbeitet oder gelöscht wurden. Mit Hilfe dieser Liste können Sie auch Inhalte ausfindig machen, die parallel in einer inzwischen veröffentlichten Arbeitskopie geändert wurden.


Mit dem Mitarbeiter-Dialog können Sie die Mitarbeiter der Arbeitskopie verwalten, sofern Sie dazu berechtigt sind. Neben dem Benutzer, der die Arbeitskopie angelegt hat, können weitere eingeladen werden, um Inhalte in der Arbeitskopie zu betrachten oder zu ändern, oder um die Arbeitskopie zu veröffentlichen, abhängig von der Berechtigung der Benutzer.


Sie können Ihre Arbeitskopien umbenennen, wann immer Sie es wünschen, sollten jedoch bedenken, dass einige andere Redakteure Ihre Arbeitskopie ebenfalls sehen. Es ist also sinnvoll, aussagekräftige Benennungen zu wählen.


Dieser Button wird sichtbar, sobald der Mauszeiger über einer Arbeitskopie in der Seitenleiste schwebt (außer bei den veröffentlichten Inhalten). ⚠️Wenn Sie eine Arbeitskopie löschen, können anschließend die darin vorgenommenen Änderungen nicht wiederhergestellt werden.


Arbeitskopien werden automatisch aktualisiert

Während Sie an der einen oder anderen Webseite arbeiten, können Ihre Kolleginnen und Kollegen parallel ihre Arbeitskopien veröffentlichen. Dadurch werden sowohl Ihre Arbeitskopien als auch alle anderen automatisch aktualisiert, so dass zwischenzeitlich veröffentlichte Änderungen sofort in allen Arbeitskopien wirksam und sichtbar werden.

Wenn beispielsweise sowohl Frau Schneider als auch Herr Müller das Impressum der Website an unterschiedlichen Stellen überarbeitet haben und Frau Schneiders Änderungen bereits veröffentlicht wurden, wird Herr Müller dies bemerken – seine Änderungen betrifft dies jedoch nicht.

Haben jedoch beide denselben Teil der Seite geändert, etwa einen bestimmten Text oder dasselbe Bild, verursachen die Änderungen von Herrn Müller nach Frau Schneiders Veröffentlichung einen Konflikt, weil seine Änderungen nun nicht mehr auf der Version basieren, mit der er begonnen hatte. Herr Müller wird seine Version mit der zuletzt (von Frau Schneider) veröffentlichten Version abgleichen müssen, um seine Arbeitskopie veröffentlichen zu können.

Übersicht der geänderten Inhalte

Sie können Scrivito die Liste aller CMS-Objekte anzeigen lassen, die in einer Arbeitskopie geändert wurden.

[Neu in 1.21.0]Geänderte Inhalte lassen sich bequem und zügig mit Hilfe der „Änderungen“-Seitenleiste durchgehen, ohne für die Auswahl jeder einzelne Seite den „Änderungen“-Dialog öffnen zu müssen.

Den „Änderungen“-Dialog können Sie über die „Arbeitskopien“-Seitenleiste oder, falls verfügbar, den „Veröffentlichen“-Button auf der oberen Leiste öffnen. Er zeigt einige Details mehr an als die Seitenleiste und ermöglicht es Ihnen auch, Änderungen in eine andere Arbeitskopie zu verschieben.

Klickt man auf eine Seite in dieser Liste, wird sie geöffnet, während bei einem Listeneintrag für eine andere Art von Inhalt (z.B. ein Bild) dessen „Eigenschaften”-Dialog angezeigt wird.

Die Icons auf der linken Seite der Änderungsliste zeigen die Art der an den CMS-Objekten vorgenommenen Änderung an: neu, geändert oder gelöscht. Elemente, die geändert, aber zwischenzeitlich mit einer anderen Arbeitskopie veröffentlicht wurden, sind ausgegraut. Solche Bearbeitungskonflikte müssen beseitigt werden, um die Arbeitskopie veröffentlichen zu können.

Sie können jederzeit Änderungen in eine andere Arbeitskopie verschieben, wenn Sie lediglich eine Auswahl bestimmter CMS-Objekte vorab veröffentlichen möchten, unabhängig von den anderen geänderten Objekten in der Arbeitskopie.